Ausführliche Chronik vom TT-Kreis Paderborn 1950 - 1952
(Orginaltexte und Bilder: Kurt Wolff, zusammengestellt von Lothar Hartmann)

 

1950 / 51

 

Kreiswart: Wilhelm Böhle ( SV 07 Neuhaus )

Die Anzahl der Kreisvereine für die neue Serie wird durch Abmeldungen kleiner.

Es verbleiben:

        SV 07 Neuhaus

        TuS ESV Altenbeken

        BV Bad Lippspringe

        SC GW Paderborn

        SV Nordborchen

 


Für den Verein SV 07 Neuhaus wird dieses Spieljahr alles bisher dagewesene in den Schatten stellen. Mehrere Höhepunkte werden in die Vereinsgeschichte eingehen, darüberhinaus dem Verein Achtung und Bewunderung in Ostwestfalen und im ganzen Bundesgebiet einbringen.

Die I. Herrenmannschaft spielt in der Landesliga OWL mit den Vereinen:

        Post SV Detmold

        ESV Bielefeld

        Westfalia Wiedenbrück

        Spvg. Beckum

        SuS Herford

        SV Brackwede

        Bünde

        SuS Bielefeld II

        STV Soest

 

In dieser Klasse wird SV 07 Neuhaus Meister und somit Aufsteiger zur Oberliga.

Bild7.jpg (11717 Byte)

Landesligameister 1950 / 51
Heinz Ehrhardt, Helmut Kosfeld, Günter Leser, Kurt Abel, Franz-Josef Schemberg,Ferdi Höschen, Heini Klaas, Ignaz Bartscher


Anläßlich der Aufstiegsfeier wurde dieses Bild geschossen.

Bild8.jpg (9956 Byte)

Es zeigt: Abteilungsleiter Ignaz Bartscher, „Altmeister" Ernst Klein, Bürgermeister Freund.

 


Am 2. / 3. September 1950 findet das „3. Große Neuhäuser TT- Schloßturnier" statt.

 

Sonderklasse: Herren Einzel: 1. Kurt Braun ( Gold Weiß Wuppertal )
2. Junggeburth ( ASV Aachen )
3. Mast ( ASV Aachen )
     
Doppel: 1. Gebr. Braun ( Gold Weiß Wuppertal )
2. Hillenkötter / Möller ( SuS Bielefeld )
3. Humpert / Klüner ( ESV Hamm )
 
A-Klasse: Herren Einzel: 1. Schlüter ( SuS Bielefeld )
2. Höschen ( SV 07 Neuhaus )
3. Tölke ( TTC Detmold )
 
Doppel: 1. Mzyk / Vogelsang ( VfB Gütersloh )
2. Wittkamp / Richard ( ESV Hamm )
3. Klaas / Kosfeld ( SV 07 Neuhaus )
   
Damen Einzel: 1. Schlerth ( TSV Union Wuppertal )
2. Stockbrügger ( SuS Bielefeld )
3. Everding ( TTC Westf. Münster )
 
Doppel: 1. Schlerth / Everding ( Wuppertal / Münster )
2. Schwandt / Schmidtm. ( TTC Höxter )
3. Stockbr / Eikenberg ( SuS Bielefeld )

 


Am 30. Sept. / 1. Okt. 1950 finden in der Theodorschule-Turnhalle in Paderborn die Kreismeisterschaften statt. Ausrichter: Grün Weiß Paderborn

A-Klasse: Herren Einzel: 1. Heini Klaas ( SV 07 Neuhaus )
2. Ferdi Höschen ( SV 07 Neuhaus )
      
Doppel: 1. Höschen / Schemberg ( SV 07 Neuhaus )
2. Klaas / Kosfeld ( SV 07 Neuhaus )
 
Damen Einzel: 1. Mitschke ( Salzkotten )
2. Steinfeld ( SV 07 Neuhaus )
  
Doppel: 1. Jakobs / Immekus ( SV 07 Neuhaus )
2. Mitschke / Steinfeld ( Salzkotten / Neuhaus )
 
B-Klasse: Herren Einzel: 1. Rudi Bien ( GW Paderborn )
2. Fritz Freitag ( TuS Sennelager )
3. Günter Böddeker ( GW Paderborn )
4. Hermann Klaas ( GW Paderborn )
   
Doppel: 1. Gebr. Freitag ( TuS Sennelager )
2. Kambach / Tofall ( TuS Altenbeken )
 
Mixed: 1. Mitschke / Klaas ( Salzk. / Neuhaus )
2. Jakobs / Höschen ( SV 07 Neuhaus )
 
Jugend-Klasse: Einzel: 1. Hermann Hegel ( GW Paderborn )
2. Ariel Paters ( Bad Lippspringe )
   
Doppel: 1. Peters / Watzlawszik ( Bad Lippspringe )
 
Mädel-Klasse: Einzel: 1. Friedchen Dahmer ( TuS Sennelager )
2. Bärbel Härtel ( TuS Altenbeken )
   
Doppel: 1. Dahmer / Nußbaum ( TuS Sennelager )
2. Weitz / Müller ( SV 07 Neuhaus )

 


Am 5. November 1950 finden in Minden die Bezirksmeisterschaften statt.

Jungen-Klasse Doppel 1. Husemann / Peitz ( SV 07 Neuhaus )


Am 12. 11. 1950 findet in Bielefeld eine Pokalrunde statt.

        Neuhaus - Bünde      8 : 1


        Klaas - Wilhelm

        Höschen - Bohlmeier

        Schemberg - Ahlersmeier


Bild9.jpg (16583 Byte)

Die I. Mannschaft des SV 07 Neuhaus auf dem Weg nach SuS Bielefeld ( Landesliga ) am 11. März 1951.
Sieg für Neuhaus mit  11 : 5.


Zum ersten Tisch-Tennis-Länderkampf in Ostwestfalen treffen sich am 27. 2. 1951 in der Schloß-Sporthalle in Neuhaus die Auswahlmannschaften von Deutschland und Jugoslawien.

2000 ( in Worten: Zweitausend! ) Zuschauer kamen zur Halle. Dank einer reibungslosen Durchführung klappte alles. Der Terminplan wurde eingehalten.

 

Bild10.jpg (18499 Byte)
Eingang zur Schloß-Sporthalle

 

Bild11.jpg (16261 Byte)
Eintreffen der jugoslawischen Mannschaft
Am Hauptbahnhof Paderborn
Ganz rechts: Ignaz Bartscher


Regierungspräsident Drake begrüßt Spieler und Zuschauer

Bild12.jpg (10612 Byte)
Die jugoslawische Nationalmannschaft:

Horvart, Harangozo, Vogrinc‘

 

Bild13.jpg (10510 Byte)
Die deutsche Nationalmannschaft:

Sportwart Bühlmann, Dr. Mauritz, Seifert, Vossebein

 

       
         Harangozo                              Berni Vossebein                            Dr. Mauritz

 

Das Spiel gewannen die Gäste mit 5 : 2. Die Gegenpunkte erspielten:
Dr. Mauritz - Vogrinc‘ 2 : 0 und Vossebein - Horvart 2 : 1.
Im Spiel Dr. Mauritz - Vogrinc‘ dauerte es 12 Minuten bis zum 1 : 0. Den Satz gewinnt Dr. Mauritz nach 24,5 Minuten mit 6 : 5. Im 2. Satz 2 : 3 nach 14 Minuten. 5 : 9 im dritten Satz nach 10 Minuten. So etwas gab es damals!


 

Bild14.jpg (13670 Byte)    Bild15.jpg (13124 Byte)

Weihnachtsfeier 1951


1951 / 52

 

Kreiswart: Wilhelm Böhle ( SV 07 Neuhaus )

Sportwart: Hermann Ohlbrück ( Bad Lippspringe )

Jugendwart: Hubert Schneider ( GW Paderborn )


In der Kreisklasse Herren spielen:

        TuS ESV Altenbeken I u. II

        Bad Lippspringe II

        SV 07 Neuhaus III

        SV Nordborchen

        GW Paderborn II

        TuS Wewelsburg

 


Neuhaus I spielt in der Oberliga eine gute Rolle. Es gibt `manch` überraschendes Ergebnis. Aber am Ende der Serie reicht es nicht zum Klassenerhalt, Die Mannschaft muß zurück in die Landesliga.

Hier noch einmal die Namen der Spieler, die als erste Oberligamannschaft unseres Kreises in dieser Klasse spielte:

Ferdi Höschen, Günter Leser, Heini Klaas, Helmut Kosfeld, Franz-Josef Schemberg, Adolf Peitz.

 

Bild16.JPG (11662 Byte)

Die 5. Panne auf der Fahrt nach Hagen zum ersten Meisterschaftsspiel der Oberliga am 22. Sept. 1951


In der Bezirksklasse Herren Staffel III spielen:

        SC GW Paderborn

        TV Germania Lippstadt

        SV 07 Neuhaus II

        VfL Geseke

        TTV Schallern

        DJK Westfalenkraft Lippstadt

        ESV Gütersloh A u. B

        Schwarz Gelb Rheda

        TTC WOESTE Rheda

 


Im Januar 1952 findet in Neuhaus das Rückspiel der Bez.-Klasse statt:

        SV 07 Neuhaus II - SC GW Paderborn   5 : 4

        Abel - Hegel

        B. Manegold - Schneider

        Möller - Bien

        Böddeker - Wolff

        Kesselmeier - Jäger

        Reißmeier - K. Wasserkordt

 


Am 3. März 1952 findet das Endspiel auf Kreisebene im Mannschaftspokal für Damen statt.

        SV 07 Neuhaus - SC Grün Weiß Paderborn

        Dahmer - Müller

        Weitz - Jakobs

        Schweinz - Lippegaus

 


Ein weiterer Höhepunkt im Leben des TT-Kreises Paderborn und besonders der TTA des SV 07 Neuhaus ist die Vergabe der

Westdeutschen Tisch-Tennis-Meisterschaften 1951

nach Neuhaus. Am 17. / 18. November 1951 findet diese Großveranstaltung in der Sporthalle statt. Die Turnierleitung übernahmen die Herren:

Ignaz Bartscher, Heinz Ehrhardt, Heinz Reißmeier, Wilhelm Böhle

Und somit ist die Gewähr gegeben, daß dieses Turnier in gewohnt sicherer Weise organisiert und durchgeführt wird.

Die Siegerliste:

Herren Einzel: 1. Vossebein ( VfL Bochum )
2. Harmansa ( VfL Bochum )
3. Ilberg ( VfL Hagen )
4. Hamdorf ( VfL Altenbögge )
    
Doppel: 1. Braun / Neuschäfer ( Wuppertal / Wermelskirchen )
2. Püttmann / Saddeler ( Turnerbund Oberhausen )
 
Damen Einzel: 1. Capellmann ( ASV 06 Aachen )
2. Westkott ( TSV Union Wuppertal )
 
Doppel: 1. Capellmann / Bussmann ( ASV Aachen / Bor. Düsseld. )
2. Kraska / Kazmierczak ( Schalke 04 / Bottrop-Eigen )
  
Mixed: 1. Ilberg / Kazmierczak ( Hagen / Bottrop-Eigen )
2. Vossebein / Capellmann ( Bochum / Aachen )

 


 

Bild17.JPG (13979 Byte)

Ein Blick in die Schloß-Sporthalle
anläßlich der Westdeutschen Meisterschaften
17. / 18. November 1951

 

Bild18.JPG (10741 Byte)

Westdeutsche Meister im Damendoppel 1951
Hilde Bussmann / Berti Capellmann

 

Bild19.JPG (11849 Byte)

Westdeutsche Meisterin im Dameneinzel 1951
Berti Capellmann

 

Bild20.JPG (10810 Byte)

Westdeutsche Meisterschaften 1951: Turnierleitung
Klein, Adloff ( Düsseldorf ), Hartmann, Ehrhardt
Am Mikrophon: Amtsgerichtsrat Machowiak


Die Kreismeisterschaften finden am 30. / 31. Oktober 1951 in Bad Lippspringe in der alten Jahn-Turnhalle am Mühlenflöß statt.

A-Klasse: Herren Einzel: 1. Franz-Josef Schemberg ( SV 07 Neuhaus )
2. Heini Klaas ( SV 07 Neuhaus )
      
Doppel: 1. Schemberg / Höschen ( SV 07 Neuhaus )
2. Klaas / Kosfeld ( SV 07 Neuhaus )
3. Gebr. Freitag ( B. Lippspringe )
4. Hanke / Watzlawczik ( B. Lippspringe )
    
Damen Einzel: 1. Friedchen Dahmer ( SV 07 Neuhaus )
 
Doppel: 1. Dahmer / ( SV 07 Neuhaus / )
 
B-Klasse: Herren Einzel: 1. Schneider ( GW Paderborn )
2. Bien ( GW Paderborn )
      
Doppel: 1. Bien / Hagel ( GW Paderborn )
1. Bien / Hagel ( GW Paderborn )
  
Jungen-Klasse: Einzel: 1. Husemann ( SV 07 Neuhaus )
       
Doppel: 1. K. Bodemann / Sterzel ( GW Paderborn )
2. Husemann / ( SV 07 Neuhaus /  )

 


Bei den Bezirksmeisterschaften 1951 erreicht Ferdi Höschen ( Neuhaus ) das Endspiel gegen Tölke ( Post SV Detmold ).

Nach begeisterndem Spiel wird Ferdi Höschen ( SV 07 Neuhaus ) Bezirksmeister 1951.