Spielberichte der Saison 2016/2017

Spielberichte der Saison 2015/2016

Spielberichte der Saison 2013/2014

Spielberichte der Saison 2012/2013

Spielberichte der Saison 2011/2012

Spielberichte der Saison 2010/2011

Spielberichte der Saison 2009/2010

Spielberichte der Saison 2008/2009

Spielberichte der Saison 2007/2008

Spielberichte der Saison 2006/2007

Spielberichte der Saison 2005/2006

Spielberichte der Saison 2004/2005

Spielberichte der Saison 2003/2004

Spielberichte der Saison 2002/2003


Spielberichte Saison 2017/2018

Herren Bezirksklasse, 10.09.2017
TSV Schloß Neuhaus II - TSV Schloß Neuhaus  3:9
TuS Bad Driburg - TSV Schloß Neuhaus II  7:9

Mit einem ausgeglichenem Punktekonto sind wir aus der ersten Spielwoche herausgekommen. Zunächst ging es am Donnerstag gleich ins Derby gegen unsere erste Mannschaft und wir erwischten gleich einen sehr guten Start. Zwei Doppel konnten gewonnen werden und auch Christian und Patrick hatten gegen Sören und Gerrit schon Matchball, verloren dann aber doch noch. Da auch Rene Hahn gegen Dennis ebenfalls Matchbälle vergeben hat, hätten wir nach Krokis Sieg gegen Gerrit statt einem 3:3 durchaus mit 5:1 in Führung liegen können. Doch danach lief alles in Richtung der ersten Mannschaft und so stand am Ende eine verdiente Niederlage für uns auf dem Spielbericht.

TSV II-Punkte: Hahn/Hoppe ( gegen Symolka/Berger), Quosbarth/Struck (gegen Ortmann/Schlichting), Kroker (gegen Wiebe) 

Einen Tag später ging es dann zum Auswärtsspiel nach Bad Driburg, die in ihrem ersten Spiel ebenfalls gegen unsere erste Mannschaft verloren hatte. Allerdings spielten sie gegen uns in fast kompletter Aufstellung. Aber wir kamen wieder sehr gut ins Spiel rein und konnten gleich wieder 2 Doppel für uns entscheiden. In den Einzeln konnten wir die Führung dann sogar bis zum 7:3 ausbauen. Doch das Spiel war noch lange nicht entschieden, denn Driburg gewann danach 4 Einzel in Folge und es stand plötzlich 7:7. Als ich dann auch noch mit 0:2 hinten lag, sah es ganz bitter aus und es drohte eine Heimfahrt mit leeren Händen. Doch irgendwie konnte ich das Spiel noch drehen und die beiden Rene`s zeigten auch nochmal eine klasse Leistung im Schlussdoppel, sodass am Ende ein verdienter 9:7 Erfolg feststand. Das sind auf jeden Fall zwei nicht unbedingt einkalkulierte Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Am Mittwoch spielen wir dann bei der zweiten Mannschaft des SC Wewer. Ein Spiel, das wir sicherlich gewinnen müssen, um die Klasse zu halten. Aber wir haben glaube ich in den ersten beiden Spielen gezeigt, das wir durchaus konkurrenzfähig sind.

TSV- Punkte: Hahn/Hoppe (gegen Holdreich/Baumfelder und Kössling/Bandel), Quosbarth/Struck ( gegen Holtgrewe/Meyer), Hahn (gegen Bandel und Kössling), Struck (gegen Holtgrewe und Meyer), Hoppe (gegen Kössling), Kroker (gegen Baumfelder)

Robert Struck 


Herren Kreisliga, 01.09.2017 (beinahe 02.09.2017)
TTV Salzkotten II – TSV Schloß Neuhaus III 8:8

Unser erster Auftritt nach dem Aufstieg in die Kreisliga bescherte uns ein Auswärtsspiel beim Mitaufsteiger TTV Salzkotten II und einen langen Abend. Nach dem letzten Ballwechsel stand erst um 23.40 Uhr fest, dass wir die Heimreise zumindest nicht mit leeren Händen antreten mussten.

Zu Beginn des Spiels konnten wir etwas überraschend alle drei Doppel für uns entscheiden. Die Freude darüber währte nicht lange, Salzkotten glich schnell zum 3:3 aus und danach entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes Spiel, in dem wir beim Stand von 7:8 das erste Mal in Rückstand gerieten. Danach durften wir zum Glück wieder im Doppel ran und unsere kreisligaerfahrene Kombination Nicole und OJ gönnte sich nur im 2. Satz eine kleine Auszeit, konnte aber am Ende mit 3:1 gewinnen und uns ein gerechtes Unentschieden retten.

Punkte für blau-gelb: Stich/Joachim (2), Ellenbürger/Reineke (1), Kürpick/Plohr (1),
Joachim (1), Ellenbürger (1), Reineke (1), Stich (1)

Am kommenden Montag (04.09.2017) empfangen wir mit TuRa Elsen III einen starken Gegner zum ersten Heimspiel, der in der vergangenen Saison nur knapp am Aufstieg in die Bezirksklasse gescheitert ist. Beginn ist um 19.30 Uhr, zum Glück wieder mit drei Doppeln …

M.K.