Spielberichte der Saison 2009/2010

Spielberichte der Saison 2008/2009

Spielberichte der Saison 2007/2008

Spielberichte der Saison 2006/2007

Spielberichte der Saison 2005/2006

Spielberichte der Saison 2004/2005

Spielberichte der Saison 2003/2004

Spielberichte der Saison 2002/2003


Spielberichte Saison 2010/2011

Aufstiegsrunde zur Herren-Bezirksliga, 9.5.2011
TSV Schloß Neuhaus - SV Brackwede V  9:3

Damit grüßen wir nun endgültig als Bezirksligist. Mit einem vor allem in der Höhe nie erwarteten Erfolg haben wir den Aufstieg endgültig unter Dach und Fach gebracht.
Es war wahrscheinlich sogar das Beste Spiel der gesamten Saison und ein passendes Ambiente für den Aufstieg. Beflügelt von den zahlreichen Zuschauern spielten wir uns von Beginn an in einen Rausch und setzten uns am Ende verdiente durch. Spätestens als die ersten beiden Spiel im mittleren Paarkreuz im Entscheidungssatz gewonnen wurden, glaubten alle den Erfolg. Es war wie in Geseke eine geschlossene Mannschaftsleistung, an der dieses Mal acht Spieler aktiv mitwirkten.

TSV-Punkte: Schröder (gegen Schäfer und Perskalla), Hahn (gegen Ellerbrock udn Hagemann), Schwerdt (gegen Pierskalla), Schütte (gegen Hagemann), S. Struck (gegen Eigenrauch), Schwerdt/S. Struck (gegen Schäfer/Eigenrauch), Hahn/Neisemeier (gegen Ellerbrock/Pielsticker)

P.S. Danke an die zahlreichen Zuschauer und auch an den dieses Mal anwesenden Abteilungsleiter!

C. Kroker


Aufstiegsrunde zur Bezirksliga, 6.5.2011
TV Geseke - TSV Schloß Neuhaus 7:9

Damit sind wir mit mindestens eineinhalb Beinen in der Bezirksliga. Geseke muss in den weiteren Spielen ohne das obere Paarkreuz auskommen, so dass wir mit diesem glücklichen, aber nicht unverdienten Sieg dem Ziel Bezirksliga ein großes Stück näher gekommen sind.
Schon die Begrüßung versprach ein heißes Spiel, schließlich musste das Spiel verlegt werden, damit Daniel Schröter gegen seinen alten Verein überhaupt mitspielen konnte, was er aber eigentlich nie wollte. "Von der Laberei her kann er Oberliga spielen", hatte schon vor Unzeiten ein Spieler aus Menne angemerkt und diese Anekdote holte Neise bei der Begrüßung hervor.
Wir agierten taktisch und boten insgesamt sieben Spieler auf; die Einzelaufstellung wurde erst nach den Anfangsdoppeln bekannt gegeben, doch anders als ursprünglich gedacht, da Oli im Doppel übernervös wirkte und man die Meinung haben konnte, er wäre der jüngste Spieler in der Halle und nicht Philipp. So kam Neise dann doch noch zum nicht gedachten Einzeleinsatz und im unteren Paarkreuz bauten wir auf die derzeit formstarken Robert und Sören Struck.
Das Spiel wogte hin und her, beim 5:4 gingen wir erstmalig in Führung, doch lagen wir dann auch wieder 6:7 zurück. Doch nervenstark und getragen von den mitgereisten Zuschauern (Danke!) konnten wir uns den Sieg sichern, der das Tor zur Bezirksliga weit aufgestoßen hat. Matchwinner waren Philipp, Robert und Sören, die allesamt doppelt punkten konnten, aber jeder Spieler trug mit seiner Leistung zum Gesamterfolg bei.

TSV-Punkte: Schröder (gegen Ortmann und Schniedermeier), R. Struck (gegen Schlüter und Pritzel), S. Struck (gegen Pritzel und Schlüter), Hahn (gegen Schröter), Schwerdt/S. Struck (gegen Ortmann/Bronstering) und Schröder/Joachim (gegen Ortmann/Bronstering)

Einzig negativ war das unentschuldigte Fernbleiben unseres Abteilungsleiters ...

Nun geht es am Montag zu Hause gegen Brackwede V weiter, die ihr erstes Spiel gegen Blasheim ebenfalls mit 9:7 gewonnen haben; vielleicht sind wir dann schon durch das Tor zur Bezirksliga eingetreten.

C. Kroker


Herren-Bezirksklasse, 11.4.2011
TSV Schloß Neuhaus - TTV Warburg II 9:0

Auf Grund von Personalmangels konnten unsere Gäste zum letzten Meisterschaftsspiel leider nicht antreten. Damit sind wir nun seid dem 29.10.2010 ungeschlagen und haben uns als bestes Team der Rückrunde den zweiten Tabellenplatz gesichert.

Dieser berechtigt noch an Aufstiegsspielen zur Bezirksliga, die im Mai ausgetragen werden. Als Gegner warten doch der SV Brackwede V, sowie die Tabellenzehnten der Bezirksligen. Nach dem derzeitigen Stand wären das der SC Blasheim und der TV Geseke. Die vier Mannschaften kämpfen um zwei freie Plätze. Sollte der TuS Bad Wünnenberg erwartungsgemäß am kommenden Wochenende den Klassenerhalt in der Landesliga schaffen, dann wären sogar drei Plätze frei. Also stehen die Chancen auf den Aufstieg in die Bezirksliga gar nicht mal so schlecht ...

C. Kroker


Jungen Verbandsliga,  11.04.2011
TSV Schloß Neuhaus-TTC Mennighüffen  8:2


Nachdem bereits am vorletzten Spieltag mit einem 8:1 beim Tabellenletzten aus Heepen der Klassenerhalt geschafft wurde, gab es am Samstag zum Abschluss noch einmal einen klaren Sieg gegen Mennighüffen, die ihrerseits noch in die Abstiegsrelegation muss. Mit 20:16 Punkten belegen unsere Jungs damit in ihrem ersten Verbandsligajahr einen hervorragenden 5.Platz. Lediglich Sören und Gerrit im Doppel und Maxi im Einzel gaben die beiden Punkte ab.
Die letzten offiziellen Spiele dieser Saison finden am 01. Mai in Gütersloh statt, wo unsere Mannschaft bei den Bezirksmannschaftsmeisterschaften antritt.

Einen ausführlichen Saisonrückblick aller Nachwuchsmannschaften wird es in der kommenden Woche geben.

Robert Struck


Herren-Bezirksklasse, 8.4.2011
SV Diestelbruch-Mosebeck - TSV Schloß Neuhaus 4:9

Bereits vor dem Spiel stand fest, dass uns der zweite Platz und die Aufstiegsrelegation nicht mehr zu nehmen sind. Daher hätten wir eigentlich befreit aufspielen können. Doch weit gefehlt, wir ließen zunächst die nötige Anspannung vermissen, so dass der Gastgeber sogar mit 4:3 führte. In der Folge konnten wir dann alle Spiele gewinnen, so das unter dem Strich ein verdienter Sieg stand. Da wir vier von fünf Fünfsatzspiele für uns entscheiden konnten, hätte dieser Erfolg aber auch knapper ausfallen können. Besonders erwähnenswert war die gute Leistung von Jürgen, der erstmalig in dieser Saison zwei Einzelsiege in einem Spiel verbuchen konnte. Das war zuletzt in der Bezirksliga der Fall.

TSV-Punkte: Schwerdt (gegen Menzel und Hübner), Schütte (gegen Düben und Gröger), Schröder (gegen Menzel), Hahn (gegen Düben), Neisemeier (gegen Braunsdorf), Kroker (gegen Geist) und Schwerdt/Schröder (gegen Düben/Braunsdorf)

Bevor es in die Relegation geht, empfangen wir bereits am Montag Warburg II zum letzten Spiel. Wir wollen auch dieses Spiel gewinnen, damit wir die Rückrunde ungeschlagen beenden.

C. Kroker


Herren-Bezirksklasse, 31.3.2011
TV Geseke II - TSV Schloß Neuhaus 4:9

Damit fehlt nur noch ein Punkt, bis wir den zweiten Platz unter Dach und Fach gebracht haben. Dass wir so deutlich beim heimstarken Team aus Geseke gewinnen können, hätten wir vorher auch nicht gedacht, aber im Moment läuft es einfach gut. Beim Gastgeber blieb lediglich der ehemalige Neuhäuser Peter Schmitz erwartungsgemäß ungeschlagen. Philipp konnte in seinem zweiten Einzel einen 0:2 und 7:10 Rückstand noch drehen.

TSV-Punkte: Hahn (gegen Schulz und Dresbur), Schwerdt (gegen Simmich), Schröder (gegen Simmich), Joachim (gegen Schulz), Kroker (gegen Wieneke), R. Struck (gegen Schmdit), Schröder/Joachim (gegen Simmich/Schulz) und Kroker/R. Struck (gegen Dresbur/Wieneke)

C. Kroker


Jungen Verbandsliga, 23.03.2011
TSV Schloß Neuhaus - TTC Detmold/Jerxen 3:8


Im vorgezogenen Spiel gab es gestern eine klare Niederlage gegen den punktgleichen Tabellennachbarn aus Detmold. Dabei mussten wir leider ohne den erkrankten Maxi antreten, was die Chancen schon im Vorfeld auf ein Minimum sinken ließ. Für ihn kam Martin Berger zu seinem ersten Verbandsligaeinsatz. Das Spiel fing dennoch verheissunsvoll an, denn nachdem Sören und Gerrit ihr Doppel siegreich gestalten konnten, kam es im oberen Paarkreuz zu zwei super Spielen. Philipp gewann gegen Rumrich (Herren Bezirksliga oben 24:8) mit 3:1 und Sören schlug Korf (Herren Landesliga Mitte 17:8) mit 3:2. sodass wir sogar mit 3:1 führten. Danach ging aber irgendwie nichts mehr, sodass das Ergebnis am Ende dann noch richtig deutlich ausfiel.
Um sicher die Klasse halten zu können, müssen wir aus den letzten beiden Spielen gegen den Tabellenletzten aus Heepen sowie Mennighüffen noch 3 Punkte holen.

Robert Struck


Herren-Bezirksklasse, 21.3.2011
TSV Schloß Neuhaus - SV Etteln 9:2

Klarer als erwartet siegten wir im vorletzten regulären Heimspiel der Saison, da der Spitzenspieler der Gäste, Marco Walter, im ersten Satz des Doppels verletzungsbedingt aufgeben musste. Damit  sind wir unserem Ziel Platz zwei wieder ein Stück näher gekommen. Obwohl er heute ohne Satzverlust blieb, baute Oli wieder ab. Dieses Mal blieben neben jedem Tisch auch noch die Banden stehen. Nach dem Spiel gab es noch leckere Würstchen aus einer hier nicht genannten Metzgerei aus Scherfede.

TSV-Punkte: Joachim (gegen M.Stolte und gegen Walter kampflos), Schröder (gegen Walter kampflos), Hahn (gegen Raschper), Neisemeier (gegen Baumhögger), Kroker (gegen Voss), Hahn/Neisemeier (gegen Walter/M. Stolte kampflos), Schröder/Joachim (gegen Raschper/Voss), Schütte/Kroker (gegen A. Stolte/Baumhögger)

C. Kroker


Jungen Verbandsliga, 21.03.2011
TSV Schloß Neuhaus-TSG Harsewinkel  7:7

Nach dem 4. Unentschieden in dieser Saison belegen wir mit nun 16:14 Punkten den 5.Platz und sind damit immer noch nicht frei von allen Abstiegssorgen. Dabei sah es nach dem Spielverlauf bis zum 6:4 eigentlich nach einem Heimsieg aus, doch Maxi und Philipp verloren dann überraschend gegen die Nummer 3 und 4 des Gegners. So konnten wir am Ende noch froh sein, dass Gerrit mit seinem Sieg gegen Harsewinkels Nummer 2 wenigstens noch das Unentschieden rettete.

TSV-Punkte:Schwerdt/Schröder(1), Schwerdt(2), Wiebe(2),Schröder(1), Struck(1)

Das nächste Spiel wurde vorverlegt und findet bereits am kommenden Mittwoch, 23.03.11 um 18 Uhr zu Hause gegen die punktgleiche Mannschaft aus Detmold/Jerxen statt.

Robert Struck


Herren-Bezirksklasse, 18.3.2011
SC GW Paderborn - TSV Schloß Neuhaus 2:9

In dieser Höhe konnten wir den Sieg nicht erwarten. Nach 3:0-Doppeln lief es allerdings auch fast wie am Schnürchen. Damit sind wir unserem Ziel Rang zwei wieder einen Schritt näher gekommen. Am Montag wartet nun die nächste schwere Aufgabe im Heimspiel gegen Etteln.

TSV-Punkte. Schwerdt (gegen Hilsmann und Ranta), Schröder (gegegn Ranta und Hilsmann), Hahn (gegen Wenzel), Kroker (gegen Hecht), Schröder/Joachim (gegen Hilsmann/Altmiks), Schwerdt/Hahn (gegen Ranta/Hecht) und Schütte/Kroker (gegen Wenzel/Vogt)

C. Kroker


Jungen Verbandsliga, 13.03.2011
TV Elverdissen-TSV Schloß Neuhaus  3:8

Einen ganz wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt gelang unseren Jungs gestern in Elverdissen. Damit verbessert sich die Mannschaft um 2 Plätze auf den 5.Tabellenplatz. Dabei hatten wir mit dem Gastgeber keine großen Probleme, lediglich die Nummer 1 von Elverdissen war gestern zu stark für Maxi und Philipp, die auch zusammen ihr Doppel verloren.

TSV-Punkte: Struck/Wiebe(1), Schwerdt(2), Struck(2), Wiebe(2), Schröder(1)

Das nächste Heimspiel findet am Samstag,19.03. bereits um 12 Uhr!!!!!
gegen Harsewinkel statt. Gegen diesen Gegner haben wir noch etwas gutzumachen, gab es doch im Hinspiel ohne Maxi mit 0:8 die höchste Saisonniederlage.

Robert Struck


Herren-Bezirksklasse, 28.2.2011
TSV Schloß Neuhaus - TuS RW Peckelsheim  9:6

 
Oder Oli ließ einen Tisch stehen

Mit diesem Sieg sind wir dem Ziel zweiter Tabellenplatz ein großes Stück näher gekommen. Gegen unseren langjährigen Angstgegner aus Peckelsheim landeten wir einen verdienten Erfolg, da wir ab Brett vier keine Punkte abgegeben haben.
Damit sind wir nun seit dem Hinspiel in Peckelsheim ungeschlagen und wollen diese Serie auch in den nächsten Spielen fortsetzen. Uns erwarten nun drei schwere Spiele, die zeigen werden, ob es tatsächlich zu Platz zwei reichen kann.

TSV-Punkte: Hahn (gegen Justus und Rohde), "Ratte" Neisemeier (gegen Genau und Henneken), Kroker (gegen Henneken und Genau), Schröder (gegen Haurand), Schröder/Joachim (gegen Justus/Rohde) und Hahn/Neisemier (gegen Henneken/Genau)

Oli wollte seine stümperhafte Mongoleistung mit zwei Einzelniederlagen in der Mitte wieder gutmachen, in dem er alles abbauen wollte; allerdings ließ er dabei einen Tisch stehen.

C. Kroker


Jungen Verbandsliga, 20.02.11
TSV Schloß Neuhaus-SV Brackwede  5:8

Nach dem Unentschieden im Hinspiel hatten wir uns an eigenen Platten doch etwas mehr ausgerechnet. Allerdings gingen wir doch stark gehandicapt in dieses Spiel, da Philipp grippegeschwächt war und daher im Einzel seine sehr gute Form in letzter Zeit nicht zeigen konnte. Dabei begann das Spiel eigentlich sehr gut, da sowohl Maxi und Philipp als auch Sören und Gerrit ihre Doppel gewinnen konnten. Da allerdings Maxi zudem einen schlechten Tag erwischt hatte, kam es am Ende dann zur verdienten Niederlage.
In der Tabelle belegen wir dadurch mit 13:13 Punkten punktgleich mit Elverdissen, die auf dem Abstiegsrelegationsplatz liegen, den 7.Platz. Allerdings beträgt der Rückstand auf Platz 3 nur 1 Punkt, so dass noch alles möglich ist.
Das nächste Spiel findet am 12.03. beim TV Elverdissen statt, das erste von noch 5 Endspielen um den Klassenerhalt.

TSV-Punkte: Schwerdt/Schröder(1), Struck/Wiebe(1), Struck(2), Wiebe(1)

Robert Struck


Herren-Bezirksklasse, 16.2.2011
TSV Schloß Neuhaus - SV RW Alfen 8:8

Im Spitzenspiel gegen den Tabellenersten und designierten Aufsteiger erreichten wir am Ende trotz dreier weniger gewonnener Sätze ein verdientes Unentschieden und untermauerten damit unsere Ambitionen auf Rang zwei. Durch die notwendig gewordene Verlegung auf Grund der Hallenkapazität am Montag, war uns von vornherein klar, dass wir nicht in kompletter Aufstellung antreten konnten. Schwierig wurde es dann nur ganz kurzfristig, als auch noch Philipp krankheitsbedingt ausfiel. Entscheidend war, dass wir ab Brett drei ein deutliches Übergewicht hatten, wozu auch Robert und Markus beigetragen haben. Das obere Paarkreuz der Gäste holte an diesem Abend zusammen sechs Zähler und war nicht zu bezwingen.

TSV-Punkte: Hahn (gegen Breimhorst und Büker), Struck (gegen Schilin und Schulte), Kürpick (gegen Schulte und Schilin), Kroker (gegen Breimhorst) und Schwerdt/Hahn (gegen Büker/Breimhorst)

C. Kroker


Herren-Bezirksklasse, 31.1.2011
TSV Schloß Neuhaus - DJK Adler Brakel II  9:6

Erneut ohne Maxi wartete eine schwere Heimaufgabe auf uns. Doch bis auf eine kleine Schwächephase, in der Brakel einen 3:1-Rückstand in eine 5:3-Führung umwandeln konnte, zeigten wir eine ordentliche Leistung und revanchierten uns für die deutliche Hinspielniederlage. Zwar hatten wir auch das nötige Glück auf unserer Seite, da wir alle vier Fünfsatzspiele für uns entscheiden konnten., unter dem Strich war der Sieg aber auch absolut verdient. Eine blendende Vorstellung zeigte Philipp in seinen beiden Einzeln im oberen Paarkreuz.Damit sind wir zumindest bis Freitag Tabellenzweiter. Das ist genau der Platz, den wir auch am Ende der Saison belegen möchten.

TSV-Punkte: Schröder (gegen Flanz und Bandel), Kroker (gegen Glaremin und E. Roland), Joachim (gegen Flanz), Hahn (gegen Oeynhausen), Neisemeier (gegen Glaremin), Schröder/Joachim (gegen Flanz/H. Roland) und Hahn/Neisemeier (gegen Bandel/Oeynhausen)

C. Kroker


Herren-Bezirksklasse, 29.1.2011
TuS Bad Driburg II - TSV Schloß Neuhaus 5:9

Fast schon wie zehn kleine Jägermeister reduzierte sich nach und nach die Einsatzmöglichkeit unserer Stammspieler, so dass letztendlich nur noch Olli, René und Jörg zur Verfügung standen. Dankenswerterweise spielten aber Markus, Gerrit und Marco Ersatz und trugen auch zum schwer erkämpften Sieg beim punktlosen Tabellenschlusslicht bei.

TSV-Punkte: Hahn (gegen Middeke und Lingens), Kürpick (gegen Klüppel und Welling), Hahn/Neisemeier (gegen Middeke/Paul), Kürpick/Wiebe (gegen Welling/Höltring), Joachim (kampflos gegen Middeke), Neisemeier (gegen Welling) und wiebe (gegen Paul).

C. Kroker


Herren-Bezirksklasse, 17.1.2011
TSV Schloß Neuhaus - TTC Borgentreich 9:3

Erfolgreich nahmen wir Revanche für die Hinspielniederlage und dürfen uns damit wieder berechtigte Hoffnungen auf Rang zwei machen. Der "Bausparbieber" holte zusammen fünf Zähler und war somit maßgeblich am Sieg beteiligt, auch wenn Philipp mit der Leistung in seinem zweiten Einzel nicht zufrieden war.

TSV-Punkte: Schröder (gegen Wieners udn Temme), Joachim (gegen Schulze und Müller), Schwerdt (gegen Temme), Schütte (gegen Kloidt), Neisemeier (gegen Rempe), Schröder/Joachim (gegen Wieners/Müller), und Hahn/Neisemeier (gegen Schulze/Rempe)

C. Kroker


Herren-Bezirsklasse, 14.1.2011
TuS Bega 09 - TSV Schloß Neuhaus 8:8

Im ersten Spiel des Jahres 2011 gab es eine am Ende gerechte Punkteteilung. Zwar waren wir insgesamt drei Sätze besser und lagen zwischendrin auch mit 5:2 in Führung, doch am Ende mussten wir froh sein, dass der "Bausparbieber" bei einem 7:8-Rückstand das Schlussdoppel gewinnen konnte.

TSV-Punkte: Hahn/Neisemeier (gegen J. Möller/Sdrinka), Schwerdt (gegen Reineke), Schröder (gegen K. Möller), Joachim (gegen Willemsen), Hahn (gegen Willemsen), Neisemeier (gegen J. Möller), Kroker (gegen J. Möller) und Schröder/Joachim (gegen K. Möller/Reineke)

C. Kroker


Herren-Bezirksklasse, 3.12.2010
TTV Warburg II - TSV Schloß Neuhaus 4:9

Mit dem vierten Sieg in Serie haben wir uns endgültig in das vordere Mittelfeld geschoben. In der Rückserie wollen wir dann noch einmal in Richtung Platz zwei angreifen. Das Spiel in Warburg hätte zwar auch knapper ausfallen können, wir gewannen fünf von sechs Fünfsatzspielen, der Sieg war aber unter dem Strich hoch verdient. Insgesamt ein guter Abschluss des Jahres 2010, bei dem Maxi Schwerdt, René Hahn und Philipp "Justin Bieber" Schröder mit Doppelsiegen glänzten. Den Ausfall von Olli, der krankheitsbedingt nicht zur Verfügung stand, konnten wir somit gut kompensieren.

TSV-Punkte: Schwerdt (gegen Baumgart und Mues), Hahn (gegen Schwadorf und Wilhelms), Schröder (gegen Wilhelms und Schwadorf), Neisemeier (gegen Kessen), Kroker (gegen Mörth) und Schwerdt/Kroker (gegen Baumgart/Wilhelms)

C. Kroker


Jungen Verbandsliga, 28.11.10
TTC GW Bad Hamm-TSV Schloß Neuhaus  7:7


Nach dem gestrigen Unentschieden in Hamm belegen unsere Jungs mit 9:7 Punkten den 6.Platz. Dabei fing das Spiel eigentlich optimal an, da wir beide Doppel gewinnen konnten. Das die Nr.1 aus Hamm alle Spiele gewinnen würde, war uns vorher fast klar. Doch als auch die Nr.3 alle seine Spiele gewinnen konnte, reichte es am Ende doch nur für ein Remis. Im letzten Spiel der Hinserie geht es am kommenden Sonntag zum Tabellenvierten nach Brackwede, der einen Punkt mehr auf dem Konto hat. Ein gutes Ergebnis dort wäre sehr wichtig, um nicht evtl. auf einen Relegationsplatz abzurutschen.

TSV-Punkte: Schwerdt/Schröder(1), Struck/Wiebe(1), Schröder(2), Schwerdt(1), Struck(1),Wiebe(1)

Robert Struck


Herren-Bezirksklasse, 22.11.2010
TSV Schloß Neuhaus - SV Diestelbruch/Mosebeck  9:1

Damit gewannen wir das dritte Spiel in Serie und brauchen den Blick erst einmal nicht mehr in die Gefahrenzone richten. An dieser guten Leistung waren alle sieben Spieler beteiligt. Bei insgesamt 15 Sätzen, die die Gäste gewinnen konnten, hätte der Sieg auch knapper ausfallen können, war aber letztendlich nie gefährdet. Vorentscheidend war, dass wir alle drei Doppel im Entscheidungssatz gewinnen konnten.

TSV-Punkte: Schwerdt (gegen Menzel und Hübner), Schütte (gegen Hübner), Joachim (gegen Düben), Schröder (gegen Riesenberg), Neisemeier (gegen Gröger), Joachim/Schröder (gegen Böhm/Riesenberg), Schwerdt/Kroker (gegen Hübner/Menzel) und Hahn/Neisemeier (gegen Düben/Gröger)

C. Kroker


Herren-Bezirksklasse, 15.11.2010
TSV Schloß Neuhaus - TV Geseke II 9:6

Damit bleiben wir zu Hause ungeschlagen und haben ein ausgeglichenes Punktekonto. Kurzfristig mussten wir noch unsere Aufstellung ändern, da Maxi und Jürgen passen mussten. Nach den ersten beiden Einzeln und einem 1:4-Rückstand sah alles nach einer Neiderlage aus. Doch ab Brett drei zeigten wir uns als bessere Mannschaft und blieben in den Einzeln ungeschlagen. Im oberen Paarkreuz war unser etatmäßiges mittleres Paarkreuz erwatungsgemäß chancenlos. Als Ersatzspieler kam Robert zum Einsatz, der bei uns damit in den Einzeln ebenfalls noch ungeschlagen ist.

TSV-Punkte: Schröder (gegen Dresbur und Schulz), Neisemeier (gegen Schulz und Dresbur), Kroker (gegen Wieneke und Schmidt), Struck (gegen Schmidt und Wieneke), Joachim/Schröder (gegen Simmich/Schulz)

C. Kroker


Herren-Bezirksklasse, 12.11.2010
SV Etteln - TSV Schloß Neuhaus 4:9

In Etteln gelang der erste Auswärtssieg der Saison, obwohl wir von der Anzahl der Zuschauer her sogar ein Heimspiel hatten. Der Erfolg war absolut verdient, da wir ab Brett drei besser besetzt waren. Etwas einfacher wurde es, da Etteln auf Spitzenspieler Marco Walter verzichten musste. Aber in dieser Phase der Saison zählen nur die zwei Punkte. Mit einem weiteren Erfolg am Montag gegen Geseke II wollen wir dann ein ausgeglichenes Punktekonto erreichen und uns etwas von der Gefahrenzone absetzen. Doch auch die Ergebnisse von diesem Spieltag zeigen, dass in dieser Liga fast jeder jeden schlagen kann.

TSV-Punkte: Joachim (gegen Voss und A. Stolte), Hahn (gegen A. Stolte und Voss), Schwerdt (gegen Raschper), Schröder (gegen Lüttig), Neisemeier (gegen E. Fox), Joachim/Schröder (gegen M. Stolte/E. Fox) und Hahn/Neisemeier (gegen A. Stolte/Lüttig)

C. Kroker


Jungen Verbandsliga, 07.11.11
TSG Harsewinkel-TSV Schloß Neuhaus  8:0

Eine herbe Niederlage gab es gestern in Harsewinkel. Ohne Maxi sowie mit verletztem Sören hatte man keine Chance. Außerdem hatte ich von Anfang an das Gefühl, das die Jungs nicht an sich glauben, wenn man nicht komplett spielt.
Nächsten Samstag in Detmold/Jerxen sind wir dann hoffentlich wieder komplett und alle fit, sodass wir dann wieder eine ordentliche Leistung abrufen.

Robert Struck


Herren-Bezirksklasse, 5.11.2010
TSV Schloß Neuhaus - GW Paderborn  8:8

Nach zwei katastrophalen Leistungen sah es endlich wieder nach Tischtennis aus. Zwar konnten wir auch dieses Spiel nicht gewinnen, aber wir bleiben zumindest zu Hause ungeschlagen. Nach einem 1:3-Rückstand und Führungen von 6:3 und 7:5 stand unter dem Strich eine gerechte Punkteteilung. Dabei mussten wir auf Max verzichten und auch ich stand auf Grund von Rückenproblemen nicht zur Verfügung. Zumindest letztgenannter Ausfall dürfte keine Auswirkungen auf das Spiel gehabt haben. Dafür agierte Christian Schlichting und steuerte auch einen Zähler zum Unentschieden bei. Bester TSV-Akteuer an diesem Abend war René, der alle seine drei Spiele gewinnen konnte. Das am Ende nicht vielleicht doch zu einem Sieg reichte, lag auch an der Leistung von Oli in seinem zweiten Einzel, der sich nach zwei Sätzen schon als sicheren Sieger feiern lies, um aber dann doch noch gratulieren zu müssen.

TSV-Punkte: Hahn (gegen Altmiks und Ranta), Joachim (gegen Wenzel), Schröder (gegen Ranta), Neisemeier (gegen Hecht), Schlichting (gegen Jahn), Hahn/Neisemeier (gegen Altmiks/Hecht) und das Schlussdoppel Joachim/schröder (gegen Hilsmann/Ranta).

C. Kroker


Jungen Verbandsliga, 01.11.10
TSV Schloß Neuhaus-TV Elverdissen  8:4


Am Samstag zeigten unsere Jungs wieder eine super geschlossene Mannschaftsleistung und besiegte den starken Gast aus Elverdissen. Überragend diesmal Maxi, der sowohl im Einzel als auch im Doppel zusammen mit Phillipp ungeschlagen blieb. Aber auch die anderen Jungs punkteten, was gerade bei unserer ausgeglichenen Mannschaft sehr wichtig ist. Mit diesem Sieg klettern wir vorerst mit 6:2 Punkten auf Platz 2 punktgleich mit Salzkotten, die überraschend gegen Mennighüffen verloren. Allerdings liegen zwischen dem Tabellenführer und dem Tabellenachten gerade einmal 2 Punkte, sodass es am nächsten Spieltag schon wieder völlig anders aussehen kann. Bemerkenswert an diesem Spieltag war, dass einige Mannschaften ihre sogenannten Cracks eingesetzt haben und nur dadurch ihre Spiele auch gewinnen konnten.

TSV-Punkte: Schwerdt/Schröder(1), Schwerdt(3), Struck(2), Schröder(1), Wiebe(1)

Am kommenden Samstag geht es auswärts bei der TSG Harsewinkel weiter. Normalerweise auch ein Gegner den man schlagen kann. Allerdings fehlt uns in diesem Spiel Maxi, der in Berlin weilt. Da der Gegner leider keinen
Ausweichtermin hatte, müssen wir nun versuchen das Beste daraus zu machen. Für Maxi wird dabei Felix Schönlau zu seinem ersten Verbandsligaeinsatz kommen.

Robert Struck


Herren-Bezirksklasse, 29.10.2010
TuS RW Peckelsheim - TSV Schloß Neuhaus 9:1

Erneut zeigten wir eine katastrophale Auswärtsleistung. Damit bleiben wir auf fremden Terrain weiter ohne Punktgewinn. Bei insgesamt elf gewonnenen Sätzen sorgte erneut Philipp Schröder mit seinem Sieg für den einzigen Lichtblick. Es bleibt festzuhalten, die gesamte Fahrt dauerte länger als das Spiel und es endete wie in Borgentreich ... nämlich im "Westfälischen Hof", nur dort vermochten wir zu glänzen.

C. Kroker


Herren-Bezirksklasse, 8.10.2010
DJK Adler Brakel II - TSV Schloß Neuhaus 9:1

 

Oder "Das Debakel in Brakel"

Ohne Schütte und Neisemeier zeigten wir beim verlegten Gastspiel bei den Adlern eine ganz schwache Leistung und gewannen insgesamt nur neun Sätze. Nach den drei verlorenen Doppeln war das Spiel quasi schon entschieden. Lediglich unseren beiden Youngsters wussten zu überzeugen. So konnte Philipp nach 2:9-Rückstand im Entscheidungssatz immerhin den Ehrenpunkt holen und auch Maxi wusste zumindest im Spiel gegen Bandel spielerisch zu überzeugen, auch wenn er nur denkbar knapp verlor. Ersatzspieler Frank Brock meinte zwar nach seiner 0:3-Niederlage er wäre nah dran am Sieg gewesen, konnte es aber auch nicht verhindern, dass wir im dritten Auswärtsspiel bereits die dritte Niederlage kassierten.

TSV-Punkt: Schröder (gegen Oeynhausen)

C. Kroker


Jungen Verbandsliga, 03.10.2010
TSV Schloß Neuhaus-TTF Bönen  8:4

Den zweiten Sieg in Folge feierten unsere Jungs im gestrigen Heimspiel gegen den Mitaufsteiger aus Bönen. Nach den Doppeln stand es wie in den ersten beiden Spielen 1:1. Allerdings verloren Sören und Gerrit diesmal mit 1:3, während sich Maxi und Philipp in 5 Sätzen durchsetzten und somit ihr erstes Doppel gewannen. In den Einzeln überzeugten vor allem Maxi (3) und Philipp (2), die alle ihre Spiele gewannen. Sören sorgte mit zwei weiteren Punkten für den Sieg. Einzig Gerrit läuft seiner Form momentan hinterher und blieb ohne Punktgewinn.
Mit diesem Sieg verbessert sich die Mannschaft auf Platz 4 in der Tabelle.
Nach den Herbstferien geht es für unsere Jungs am Samstag,31.10. um 15 Uhr mit einem weiteren Heimspiel gegen den Tabellendritten TV Elverdissen weiter. Auch diese Gegner ist nicht unschlagbar und so könnte man sich mit einem Sieg erst einmal oben festsetzen.

Robert Struck


Herren-Bezirksklasse, 27.8.2010
SV RW Alfen - TSV Schloß Neuhaus 9:7

Im vorgezogenen Spiel in Alfen (das Heimrecht wurde getauscht) gingen wir über die volle Distanz und unterlagen am Ende knapp, aber auch nicht unverdient, mit 7:9. Entscheidend war, dass wir nur ein Doppel gewinnen konnten und in den ersten Spielen in der Mitte leer ausgingen. Im oberen Paarkreuz gingen wir komplett leer aus, dass kam aber nicht gänzlich unerwartet. Mit dieser Mannschaft ist Alfen sicherlich momentan der Meisterschaftsfavorit. Bei uns kam Philipp Schröder zu seinem ersten Einsatz und glänzte dabei auch mit zwei Einzelsiegen. Dabei hat er auch angedeutet, dass er für uns noch mal ganz wertvoll werden kann.

TSV-Punkte: Schröder (gegen Schilin und Schulte), Neisemeier (gegen Schulte und Schilin), Joachim (gegen Büker), Hahn (gegen Breimhorst) und Neisemeier/Hahn (gegen Schulte/Drüke)

C. Kroker


Jungen Verbandsliga,26.09.2010
TSV Schloß Neuhaus-TTV Salzkotten   2:8
TTC Mennighüffen-TSV Schloß Neuhaus 5:8


Mit einer Niederlage und einem Sieg starteten unsere Jungs in ihre erste Verbandsligasaison.
Am Freitag war der TTV Salzkotten zu Gast und es gab gegen den klaren Favoriten auch die erwartete Niederlage, übrigens die erste seit dem 18.11.2008 überhaupt. Im Doppel gewannen Sören und Gerrit überraschend glatt mit 3:0 gegen die beiden Maiwald Brüder,während Maxi und Philipp gegen Adams/Bormann unterlagen. Im oberen Paarkreuz hatten es Maxi und Philipp gegen Marvin Maiwald und Adams sehr schwer und unterlagen trotz guter Leistung (Philipp erst im 5. mit 9:11 gegen Adams). Unten gewann Sören glatt mit 3:0 gegen Bormann und verlor 2:3 gegen Marian Maiwald, während Gerrit nicht seine gewohnte Leistung zeigte und beide Einzel glatt verlor.


Am Samstag ging es dann nach Mennighüffen zu der ersten echten Standortbestimmung und dies Aufgabe lösten die Jungs dann auch mit Bravour.
Im Doppel gewannen wiederum Sören und Gerrit, während Maxi und Philipp im  5. zu 9 verloren. In den Einzeln ging es dann zunächst noch ausgeglichen weiter, als wir dann aber nach einem 3:4 Rückstand 4 Einzel in Folge gewannen, war die Entscheidung gefallen und der 1. Saisonsieg war perfekt.

TSV-Punkte:Struck/Wiebe(1),Schwerdt(2),Schröder(1),Struck(2),Wiebe(2)

Am kommenden Samstag geht es dann mit einem Heimspiel gegen TTF Bönen weiter. Auch wenn man den Gegner nicht kennt, hoffe ich doch auf die nächsten Punkte vor hoffentlich zahlreichen Zuschauern.

Robert Struck


Herren-Bezirksklasse, 20.9.2010
TSV Schloß Neuhaus - TuS Bad Driburg II 9:1

Ohne Probleme lösten wir die Aufgabe in unserem zweiten Heimspiel. Aber es hätte durchaus enger verlaufen können, da insgesamt nur zwei Spiele in drei Sätzen entschieden wurden. Einzig meine Wenigkeit sollte sich vielleicht doch wieder auf die Suche nach dem berühmt berüchtigten Nagel machen.

Das nächste Spiel bestreiten wir bereits am nächsten Montag, 27.09. um 20.00 Uhr in Alfen.

TSV-Punkte: Schwerdt (gegen Lingens und Middeke), Joachim (gegen Middeke), Hahn (gegen Welling), Neisemeier (gegen Klüppel), R. Struck (spielte für Schütte, gegen Höltring), Schwerdt/Hahn (gegen Klüppel/Höltring), Joachim/Kroker (gegen Middeke/Lingens, Neisemeier/R. Struck (gegen Welling/Möwis).

C. Kroker


Herren-Bezirksklasse, 17.9.2010
TTC Borgentreich - TSV Schloß Neuhaus 9:4

Nicht unbedingt erwartet und auch sehr unglücklich (alle fünf Fünfsatzspiele gingen an Borgentreich) verloren wir das erste Auswärtsspiel der Saison. Damit dürfte auch klar sein, dass Borgentreich zum erweiterten Favoritenkreis der Liga gehören wird. Nachdem ich in diesem Spiel ausgesetzt habe, für mich spielte Sören Struck und das auch sehr gut und ohne Niederlage, und eigentlich schon den berühmt berüchtigten Nagel gefunden hatte, nur leider vergaß den Schläger dorthin zu hängen, werde ich am Montag im nächsten Spiel gegen Bad Driburg II wieder an der Platte stehen.

TSV-Punkte: Schwerdt/Hahn (gegen Müller/Kraemer), Joachim/S. Struck (gegen Schulze/Rempe), Neisemeier (gegen Kraemer) und S. Struck (gegen Kloidt)

C. Kroker


Herren-Bezirksklasse, 6.9.2910
TSV Schloß Neuhaus - TuS Bega 09 9:6

Nach einer Saison ohne jeglichen Sieg gelang uns gleich im ersten Spiel gegen den Meisterschaftsmitfavoriten ein Erfolgserlebnis. Dank einer fast geschlossenen Mannschaftsleistung war der Sieg am Ende auch verdient. Lediglich ein Spieler war meilenweit davon entfernt auch nur annähernd bezirksklassentauglich zu sein. Besonders überzeugte Maxi in seinem ersten Herrenspiel im oberen Paarkreuz.

TSV-Punkte: Schwerdt (gegen Reineke und K. Möller), Joachim (gegen Köller und Willemsen), Struck (spielte für Neisemeier, gegen J. Möller und Sdrinka), Schütte (gegen Reineke), Hahn (gegen Köller) und Schütte/Struck (gegen J. Möller/Sdrinka).

C. Kroker