30. Werner-Rech-Wanderpokal bleibt in der Residenz

(JR)Am vergangenen Samstag, 19. Juni 2010, traten vier Teams an, den 30. Werner-Rech-Wanderpokal für sich zu gewinnen. Vertreten waren Mannschaften aus Paris, Bremen, Lage/Lippe und Schloß Neuhaus.

Gespielt wurde im 6er Meden System (3 Doppel und 6 Einzel) „Jeder gegen Jeden". Nach Ablauf der stets spannenden Spiele stand mit Jubilar TSV Schloß Neuhaus (der TSV feiert in diesem Jahr nämlich sein 75jähriges Bestehen) letztlich der Gewinner des Turniers fest. Den zweiten Platz errang Vorjahressieger SC Vahr/Blockdiek vor CPS X. Paris. Platz 4 ging an die SpVg. Hagen-Hardissen aus dem Lippischen.

Die Siegerehrung fand im Anschluss an das Turnier im Rahmen der Jubiläumsfeier der TSV Tischtennisabteilung im Bürgerhaus im Schlosspark statt.

Die Mannschaft aus Paris, die auch ein kleines Jubiläum feiern konnte, denn das Team aus dem 10. Arrondissement der französischen Hauptstadt kommt bereits seit dem Jahr 2000 zum WR-Pokal in die alte Residenz, blickt allerdings schon auf. 20 Jahre Freundschaft zwischen Paris und Schloß Neuhaus zurück. Die Verbindung zu den Franzosen besteht seit 1990.

Ergebnisse des 30. Werner-Rech-Wanderpokals am 19. Juni 2010

 

Spielplan:

TSV Schloß Neuhaus - SpVg.Hagen-Hardissen 7:2

CPS X. Paris - SC Vahr/Blockdiek 3:6

TSV Schloß Neuhaus - CPS X. Paris 7:2

SpVg.Hagen-Hardissen - SC Vahr/Blockdiek 2:7

TSV Schloß Neuhaus - SC Vahr/Blockdiek 7:2

SpVg.Hagen-Hardissen - CPS X. Paris 2:7

Abschlußtabelle

1. TSV Schloß Neuhaus 3 3 0 21: 6 6: 0

2. SC Vahr/Blockdiek 3 2 1 15: 12 4: 2

3. CPS X. Paris 3 1 2 12: 15 2: 4

4. SpVg Hagen-Hardissen 3 0 3 6: 21 0: 6