Zum zweiten Mal geht der Pokal in die französische Hauptstadt

(JR)Am Samstag, 21. Mai 2016, war es wieder soweit. Der Werner-Rech-Wanderpokal wurde zum 36. Mal ausgespielt. An den Start gingen neben Titelverteidiger TSG Harsewinkel, das WRP-Urgestein SV Heide Paderborn, CPS X. Paris aus dem 10.Arrondissement der französichen Hauptstadt und nach letztjähriger Abstinenz aus dem Lippischen der TTV Lage. Darüberhinaus nahmen die Kreuzberger Sportfreunde Anadolu-Umutspor Berlin, die Anfang der 90er Jahre zuletzt am WRP mitgewirkt hatten ebenso teil, wie der heimische TSV Schloß Neuhaus. Abgesagt hatten diesmal unsere Freunde aus Bremen vom SC Vahr/Blockdiek, die jedoch jetzt schon ihr Kommen für das nächste Jahr angemeldet haben.

Gespielt wurde wie immer im 6er Meden System (3 Doppel und 6 Einzel). Auch in diesem Jahr wurde wieder „Jeder gegen Jeden" gespielt.

In 15 spannenden und gutklassigen Begegnungen setzte sich am Ende das Team von CPS X. Paris vor dem heimischen TSV durch und ist somit der 36. Titelträger beim WRP. Bereits 2008 konnten die „Gallier" den Cup nach Frankreich entführen. Im kommenden Jahr werden die Spieler um Thomas Olsen als Titelverteidiger wieder in die ostwestfälische Provinz reisen, um das Projekt Verteidigung des „Coup Werner Rech" in Angriff zu nehmen. Platz 3 ging in die Stadtheide an den SV Heide Paderborn und den vierten Rang nahm Vorjahressieger TSG Harsewinkel ein. Der fünfte Platz ging in diesem Jahr in die deutsche Hauptstadt in den Stadtteil Kreuzberg, während unsere lippischen Freunde mit dem 6. Platz vorlieb nehmen mussten.

Das Après-Tischtennis fand wie im letzten Jahr im Rahmen des Sommerfestes in der KAB Hütte statt; hier wurde auch die Siegerehrung durchgeführt. 2017 heisst es dann wieder: „Bienvenue und Willkommen zum 37ten Werner-Rech-Wanderpokal."

 

Ergebnisse des 36. Werner-Rech-Wanderpokals

am 21. Mai 2016

 

TSG Harsewinkel - CPS X. Paris 3:6

TSV Schloß Neuhaus - TTV Lage 9:0

SV Heide Paderborn - KSF Anad.-Umut. Berlin 5:4

TTV Lage - TSG Harsewinkel 2:7

KSF Anad.-Umut. Berlin - CPS X. Paris 0:9

TSV Schloß Neuhaus - SV Heide Paderborn 7:2

TSG Harsewinkel - KSF Anad.-Umut. Berlin 5:4

SV Heide Paderborn - TTV Lage 7:2

CPS X. Paris - TSV Schloß Neuhaus 7:2

TSG Harsewinkel - SV Heide Paderborn 4:5

KSF Anad.-Umut. Berlin - TSV Schloß Neuhaus 1:8

TTV Lage - CPS X. Paris 0:9

TSV Schloß Neuhaus - TSG Harsewinkel 6:3

CPS X. Paris - SV Heide Paderborn 5:4

KSF Anad.-Umut. Berlin - TTV Lage 6:3

 

 

Abschlußtabelle

1. CPS X. Paris 5 5 0 36: 9 10: 0

2. TSV Schloß Neuhaus 5 4 1 32: 13 8: 2

3. SV Heide Paderborn 5 3 2 23: 22 6: 4

4. TSG Harsewinkel 5 2 3 22: 23 4: 6

5. KSF Anad.-Umut. Berlin 5 1 4 15: 30 2: 8

6. TTV Lage 5 0 5 7: 38 0: 10


CPS X. Paris


TSV Schloß Neuhaus


SV Heide Paderborn


TSG Harsewinkel


KSF Anad.-Umut. Berlin


TTV Lage