Zum fünften Mal geht der Pokal in die Mähdrescherstadt

(JR)Am Samstag, 10. Juni 2017 kamen zum wiederholten Mal die Tischtennisfreunde aus Nah und Fern in die alte Residenz, um sich im fairen Wettstreit miteinander zu messen und den begehrten Werner-Rech-Wanderpokal für ein Jahr in die eigene Vereinsvitrine stellen zu dürfen. In zwei Gruppen mit je 4 Teams gingen die Zelluloidartisten an den Start. In Gruppe A spielten Titelverteidiger CPS X Paris, das Damenteam vom TTV Lage aus dem Lippischen, der SV Heide Paderborn und die Kreuzberger Sportfreunde Anadolu-Umutspor Berlin. Während die Damen aus Lage leider in allen drei Begegnungen den Kürzeren zogen, ging es zwischen den beiden Hauptstadtteams und den Jungs aus der Stadtheide denkbar knapp zu. Berlin schlug Heide, Heide gewann gegen Paris und Paris setzte sich gegen Berlin durch. So mussten zunächst die Spieledifferenz den Ausschlag geben; dabei blieben die französischen Freunde auf der Strecke und zwischen Heide und Berlin musste nun die Satzdifferenz zu Rate gezogen werden. Letztendlich qualifizierte sich Berlin für das Finale und der SV Heide musste mit dem Spiel um Platz 3 vorlieb nehmen. In Gruppe B war es schließlich eindeutiger. Hier setzte sich die TSG Harsewinkel vor den Bremen Allstars und dem heimischen TSV Schloß Neuhaus durch. Auch in Gruppe B musste sich der TTV Lage, diesmal die Herren, mit dem letzten Vorrundenplatz abfinden. In den Platzierungsspielen trafen im Spiel um Platz 7 die Damen des TTV Lage auf ihre eigenen Herren. Endstand 7:2 für die Herren. Um Platz 5 gingen der Vorjahressieger Paris und der heimische TSV an den Start. Hier gab es ein souveränes 8:1 für den Gastgeber. Im kleinen Finale zwischen SV Heide Paderborn und den Bremen Allstars gab es ebenfalls ein 8:1 und zwar für die Jungs von der Weser. Unerwartet eindeutig verlief das Finale hier setzte sich die TSG Harsewinkel mit 9:0 und 27:5 Sätzen gegen die Kreuzberger durch und konnten so zum fünften Mal den Pokal in ihre Heimat entführen.

Das Après-Tischtennis fand genauso wie im Vorjahr im Rahmen des Sommerfestes in der KAB Hütte statt; hier wurde auch die Siegerehrung durchgeführt. 2018 heisst es dann wieder: „Bienvenue und Willkommen zum 38ten Werner-Rech-Wanderpokal."

             

 

Ergebnisse des 37. Werner-Rech-Wanderpokals

am 10. Juni 2017

Gruppe A:

CPS X. Paris - TTV Lage (Damen) 6:3

SV Heide Paderborn - KSF Anad.-Umut. Berlin 3:6

CPS X. Paris - SV Heide Paderborn 3:6

KSF Anad.-Umut. Berlin - TTV Lage (Damen) 8:1

CPS X. Paris - KSF Anad.-Umut. Berlin 6:3

TTV Lage (Damen) - SV Heide Paderborn 1:8

 

Abschlußtabelle

1. KSF Anad.-Umut. Berlin 3 2 1 17: 10 4: 2

2. SV Heide Paderborn 3 2 1 17: 10 4: 2

3. CPS X. Paris 3 2 1 15: 12 4: 2

4. TTV Lage (Damen) 3 0 3 5: 22 0: 6

 

Gruppe B:

TSV Schloß Neuhaus - TTV Lage (Herren) 9:0

Bremen Allstars - TSG Harsewinkel 4:5

TSV Schloß Neuhaus - Bremen Allstars 2:7

TTV Lage (Herren) - TSG Harsewinkel 1:8

TSG Harsewinkel - TSV Schloß Neuhaus 5:4

TTV Lage (Herren) - Bremen Allstars 1:8

 

Abschlußtabelle

1. TSG Harsewinkel 3 3 0 18: 9 6: 0

2. Bremen Allstars 3 2 1 19: 8 4: 2

3. TSV Schloß Neuhaus 3 1 2 15: 12 2: 4

4. TTV Lage (Herren) 3 0 3 2: 25 0: 6

 

Spiel um Platz 7:

TTV Lage (Damen) - TTV Lage (Herren) 2:7

Spiel um Platz 5:

CPS X. Paris - TSV Schloß Neuhaus 1:8

Spiel um Platz 3:

SV Heide Paderborn - Bremen Allstars 1:8

Spiel um Platz 1:

KSF Anad.-Umut. Berlin - TSG Harsewinkel 0:9

 

Platzierungen

1. TSG Harsewinkel

2. KSF Anadolu-Umutspor Berlin

3. Bremen Allstars

4. SV Heide Paderborn

5. TSV Schloß Neuhaus

6. CPS X. Paris

7. TTV Lage (Herren)

8. TTV Lage (Damen)

 


TSG Harsewinkel


KSF Anadolu-Umutspor Berlin


Bremen Allstars


SV Heide Paderborn


TSV Schloß Neuhaus


CPS X. Paris


TTV Lage (Herren)


TTV Lage (Damen)